kk01 kk02 kk03 kk04 kk05
kk06     kk08 kk09
Kontakt Impressum
kk10  
Vereine | FFW Kirschkau Höhepunkte | Airport Leipzig
 
Home
Geschichte
Termine
Gemeinde
Vereine
Höhepunkte
Gewerbe
Freiwillige Feuerwehr Kirschkau - Höhepunkte / Veranstaltungen

Feuerwehrausfahrt 2011

Noch etwas müde machten sich die Kameraden der FFW Kirschkau sowie Interessierte Einwohner unseres Dörfchens auf den Weg zur Bushaltestelle mitten im Ort. Es war Samstag der 15. Oktober 2011. Während der eine noch gähnend aus der Haustür trat und sich den letzten Schlafsand aus den Augen wischte, machte es sich der andere bereits im komfortablen Reisebus bequem.
Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichte der Reisebus das Gelände des Flughafens Leipzig. Dort konnten wir mithilfe einer Busrundfahrt das gesamte Areal des Flughafens in Augenschein nehmen.
Nach der Busfahrt bot sich für alle Teilnehmer die Möglichkeit, die wirklich beeindruckenden Einsatzfahrzeuge der Werksfeuerwehr des Flughafens zu begutachten. Neben den noch relativ gewöhnlich aussehenden Universallöschfahrzeugen, Rettungstransportwagen und Mannschaftstransportwagen bekamen wir auch imposant aussehende Flugfeldlöschfahrzeuge zu Gesicht. Diese sind in der Lage, die Außenhaut eines Flugzeuges mit Hilfe einer Lanze punktgenau zu durchstoßen und Brandherde im inneren einer Maschine zu Löschen.
Danach schauten wir uns die 50m lange Atemschutzübungsstrecke an. Bei deren Anblick entfloh dem ein oder anderen Kameraden ein seufzen, denn sie kannten solche Atemschutzübungsstrecken nur zu gut von der eigenen Ausbildung.

Airport Leipzig

Desweiteren beeindruckte die Teilnehmer des Ausflugs die Boeing 747 – Brandsimulationsanlage, die wir von innen und außen in Augenschein nehmen durften. Die gasbefeuerte Boeing 747 ist derzeit Deutschlands einzige Simulationsanlage zur Brandbekämpfung in Luftfahrzeugen.
Airport Airport

Airport

In der Boing In der Boing
In der Boing 747

Gruppenfoto
"Mannschaftsfoto" vor moderner Löschtechnik

Schwer beeindruckt ging es mit dem Bus weiter in Richtung Haselbach, wo alle weitergebildeten Feuerwehrleute und Interessenten auf der Schmalspurbahn des Vereins Kohlebahnen Haselbach e.V. Platz nahmen. Von dort aus ging es mit Kohlekraft zur Westernstadt Haselbach, wo uns Bergmann Erwin und ein Grillpicknick als Abendbrot erwarteten.
Mit vielen tollen Eindrücken satt, zufrieden und mit reichlich guter Laune setzte sich der Bus wieder in Richtung Kirschkau in Bewegung.
Es war ein langer aber wirklich schöner Tag, an dem wir viel gestaunt, gelernt, gelacht und erlebt haben.
(Heike Knüpfer)


Fahrt auf der Kohlebahn

Abendbrot Abendbrot
Bergmann Erwin (rechts mit Flasche!) Grillpicknick



oben ... oben  
    © Kirschkau 2010 - 2016